CreativeMug – Wunderschöne Design Sammlung


Design Blog

Ich bin zurück aus meinem Osterurlaub. Ich hoffe ihr hattet ebenfalls ein paar schöne Tage.Da ist etwas, das ich schon seit einiger Zeit mit euch teilen wollte: der Design Blog CreativeMug von meiner Freundin Elisa Vernazza und ihrem Mann Fabio Bernardi, zwei unglaublich talentierte italienische Grafikdesigner, die zur Zeit in London leben. Lies mehr über CreativeMug.

Comments (0) | Share
Kategorie: Druck

ABC-Primer – Rainbow Series


Das Amsterdamer Grafikdesign Studio Cobbenhagen Hendriksen haben gerade ihr Regebogen-Alphabet fertiggestellt. Für die 26 Poster (eins für jeden Buchstaben) haben sie die ‘ABC-Primer of design principles’ verwendet.

Fakten:
ABC Primer – Rainbow Series
26 posters (A–Z), size 72 X 102 cm in different print runs, in a total of 900 posters. Prices according to quantity on www.rainbowseries.nl (will launch after the PreSale) starting at 75 euros. Fixed price of 50 euros each ONLY at the PreSale at MAGAZIJN, Oudezijds Voorburgwal 153, 1012 ES Amsterdam

Comments (0) | Share
Kategorie: Grafikdesign

Kontor Kontur – “Ein Mischmasch gewöhnlicher aber schöner Dinge”


Die in Göteborg ansässige Design Kollaboration Kontor Kontur hat 8 farbenreiche Stillleben-Poster (jetzt erhältlich), mit “gewöhnlichen aber schönen Dingen” die sie in ihrem Studio gefunden haben, entworfen. Kontor Kontur ist ein Design Studio für Grafikdesign, Produktdesign und Raumgestaltung.

(via Co.DESIGN)

Comments (0) | Share
Kategorie: Grafikdesign

Colosseo – Cameron Moll


Wunderschöne Kunst von Cameron Moll. Das Kolosseum in Rom aus Typografie. Schnappt euch eins der handsignierten Poster.

Comments (0) | Share
Kategorie: Grafikdesign

Absolute Blank – Kreativer Ausdruck


Absolut_Blank_by_Mario_Wagner

Absolute Blank, die neue Werbemaßnahme von Absolut Vodka, bietet Künstlern den Raum, sich kreativ auszutoben.

Platz dafür haben sie auf einer großen Absolut Vodka Flasche aus Pappe. Die Form ist hier auch die einzige Beschränkung, der Rest ist dem Künstler überlassen. Teilgenommen haben Künstler wie: Adhemas Batista, Aestethic Apparatus, Brett Amory, Dave Kinsey, David Bray, Eduardo Recife, Fernando Chamarelli, Good Wives & Warriors, Jeremy Fish, Ludovica Gioscia, Marcus Jansen, Mario Wagner, Morning Breath, Robert Mars, Sam Flores, Thomas Doyle, UVA and Zac Freeman mehr Details findet ihr auf der Website von  Absolut Blank. Absolut Blank: “The 20 artists participating in ABSOLUT BLANK represent a variety of creative disciplines from across the globe; from drawing, painting and sculpting to film making and digital art. Among the artworks are UVA’s high intensity, bright and striking light installations, Mario Wagner’s attention-grabbing cut-out imagery, the colourful and playful graphic design of Aesthetic Apparatus, the bold illustrations of Kinsey and the detailed work of Good Wives and Warriors.(more…)

Comments (0) | Share
Kategorie: Grafikdesign

Studio On Fire



Heute möchte ich euch ein ganz besonderes Buch vorstellen. Es ist eine Zusammenstellung der Arbeiten des Designstudios (und Druckerei) Studio On Fire von Ben Levitz. Das gleichnamige Buch ist im Gestalten Verlag erschienen und zeigt die vielen, kleinen und großen Kunstwerke von Studio On Fire. Dieses Buch ist ein wahrer Quell an Inspiration und lässt einen immer wieder staunen, wie Detailreich die Arbeiten Dank traditioneller Drucktechniken werden. Und wer einen Blick hinter die Kulissen von Studio On Fire werfen möchte, der kann das in diesem Video:

Video von gestalten tv.
Gestalten Verlag: Junge Grafikdesigner, Gestalter und Typografen entdecken traditionelle Drucktechniken wieder und nutzen diese, um ihren Arbeiten eine besondere handwerkliche Qualität zu verleihen. Studio On Fire, das ist Designstudio, Workshop und Druckerei in einem. Gegründet und geführt von Ben Levitz, zählt das in Minnesota ansässige Büro nicht nur zu den Vorreitern dieser aktuellen Entwicklung, sondern wirkt zweifellos auch stilbildend hinsichtlich der Verschmelzung von aktueller und klassischer grafischer Druckgestaltung. Studio On Fire ist die logische Konsequenz aus Levitz’ lebenslanger Liebe zu allem, was mit Gestaltung, Druck und Papier zu tun hat. Seit Jugendtagen sammelt er leidenschaftlich Druckerpressen und lernte dabei die virtuose Beherrschung des mühevollen Gestaltungsprozesses mitsamt den aufwendigen Drucktechniken (Buchdruck, Siebdruck, Heißfolienprägungen, Blindprägungen u.v.m.). Die von Studio On Fire gefertigten Designs und Produkte sind von einem sagenhaften Detailreichtum und einer im wahrsten Sinne des Wortes greifbaren Sinnlichkeit, die auch eine beachtliche Liste von Kunden zu schätzen weiß. Das Buch versammelt neben den von Studio On Fire selbst entworfenen und gestalteten Druckarbeiten auch Produktionen, die von Designern, Künstlern, Agenturen, Privatkunden und Brands beauftragt wurden. Die präsentierten Formate reichen dabei von Plakaten, Postern, Büchern, Flyern und Foldern über Visitenkarten, Tapeten und die besondere Hochzeitseinladung bis hin zu bedruckten Kunstwerken aus Papier und zeigen eindrucksvoll, wie traditionelle Technik, Handwerk und aktuelle Gestaltung verschmelzen.

Comments (0) | Share
Kategorie: Bücher

Internationales Jahr der Chemie 2011 – Poster


Internationales “was”? Genau es ist das internationale Jahr der Chemie und das hätte ich euch wahrscheinlich nicht erzählen können, wenn Simon C. Page Illustrator und Grafikdesigner nicht gerade eine ganze Reihe großartiger Plakate, zu eben diesem Anlass entworfen hätte. Alle Entwürfe könnt ihr auf Simons Website sehen und kaufen. Nie war Chemie schöner. Hier ein paar Beispiele seiner Arbeit:
Und an dieser Stelle ein großes Dankeschön an Mirko Humbert, der mich durch seinen tollen Blog Designer Daily auf die Poster aufmerksam gemacht hat.

Comments (0) | Share
Kategorie: Grafikdesign

Arabesque 2 – Graphic Design from the Arab World and Persia



Der Herbst ist da. Die Tage werden kürzer, der Wind rauer und die Temperaturen eisiger. Zeit es sich Zuhause auf dem Sofa gemütlich zu machen und sich endlich mal wieder in ein gutes Buch zu vertiefen. Hier mein Buchtipp: Arabesque 2, das im September diesen Jahres im Die Gestalten Verlag erschienen ist, entführt uns in die arabische und persiche Welt. Eindrucksvoll zeigt es, wie sich gestalterisch die kulturellen und modernen Einflüsse vermischen und sich zu einem ganz eigenen Stil vereinen.
Die Gestalten Verlag: “Arabesque 2 beschreibt diese gestalterische Emanzipation der arabischen und persischen Welt. Das Buch zeigt Beispiele zeitgenössischen Designs, die von der Reichhaltigkeit der visuellen Kultur dieser Regionen inspiriert und gleichzeitig innovativ und zukunftsweisend sind. Vor dem Hintergrund der Kalligrafie, die in der arabischen Welt eine bedeutende Rolle einnimmt, ist Typografie ein besonderer Schwerpunkt von Arabesque 2. Das Buch stellt eine Reihe arabischer und arabisch-inspirierter Schriften mit Anwendungsbeispielen vor. Daneben geben ausgewählte Design­-­ und Graffiti-Arbeiten Einblicke in den illustrativen Umgang mit Text. Hieraus ergeben sich unterschiedlichste Anknüpfungspunkte zu aktueller Street Art und freier Plakatgestaltung. Arabesque 2 zeigt Grafikdesigns, Logos, Editorial Designs und Illustrationen von jungen Gestaltern und Aktivisten aus arabischen Ländern und Persien. Die meisten Entwürfe stammen aus Ägypten, dem Iran, Saudi-Arabien, Jordanien, dem Libanon sowie Dubai. Doch unabhängig von Standort und Herkunft der Designer vereinen alle Beispiele auf eindrucksvolle Weise moderne Gestaltung mit dem traditionellen, auf Schriftzeichen basierenden arabischen Formenkanon.
 Das Vorwort stammt von John Martin, Mitbegründer der Art Dubai. Ergänzende Texte und Interviews beschreiben das Arbeitsumfeld der Gestalter. Die beiden Herausgeber von Arabesque 2, Ben Wittner und Sascha Thoma, runden das Buch mit vier Schriftfonts ab, die auf einer CD-ROM beigelegt sind.”

Comments (0) | Share
Kategorie: Bücher

novum – Cover Design auf höchstem Niveau



Die Novemberausgabe der novum, eines der führenden Designmagazine der internationalen Grafikszene, hat Großes geschaffen: Das Hamburger Kreativbüro Paperlux entwickelte für novum ein Cover, “das sich zu geometrischen dreidimensionalen Figuren formen läßt und damit zum Spielen einlädt” (novum). Inspiriert wurde Paperlux von den Konzeptionen Richard Buckminster Fullers. Das “lebendige Pailettenbild” (printarena) das dabei entstand, wurde in 48.000 Druckgängen zu 6 verschiedenen Cover-Varianten gestaltet. Durch 104 Stanzlinien pro Cover, wurde dem hochwertigen Karton dann seine biegsame Form gegeben. Nur schwer lässt sich beschreiben, welche außergewöhnliche Struktur Paperlux (Konzeption und Kreation) in Zusammenarbeit mit der printarena (Druck und Stanzung), Jürgen Jeurink (Stanzform) und der EMAG Papierveredelungs GmbH (Kaschierung) geschaffen hat. Mehr zur Entstehung des Covers könnt ihr in dem netten Video sehen, das Paperlux während des Produktionsprozesses erstellt hat. Hier die visuellen Eindrücke dieses Meisterwerkes:

Comments (0) | Share
Kategorie: Grafikdesign

Fruita Blanch – Neues Design



Dank AisleOne bin ich vor kurzem auf ein wirklich schönes Verpackungs- und Corporate Design gestoßen. Die spanische Grafikdesign Agentur Atipus hat für Fruita Blanch ein neues Design entworfen. Herausgekommen ist ein wirklich tolles Ergebnis mit einer sehr schönen Schrift- und Farbwahl, die perfekt das Natürliche der Produkte unterstreichen und dabei gleichzeitig sehr modern wirken.
Website
Visitenkarten und Briefpapier
Broschüre
Typographie

Comments (0) | Share
Kategorie: Grafikdesign
Top