Studio On Fire



Heute möchte ich euch ein ganz besonderes Buch vorstellen. Es ist eine Zusammenstellung der Arbeiten des Designstudios (und Druckerei) Studio On Fire von Ben Levitz. Das gleichnamige Buch ist im Gestalten Verlag erschienen und zeigt die vielen, kleinen und großen Kunstwerke von Studio On Fire. Dieses Buch ist ein wahrer Quell an Inspiration und lässt einen immer wieder staunen, wie Detailreich die Arbeiten Dank traditioneller Drucktechniken werden. Und wer einen Blick hinter die Kulissen von Studio On Fire werfen möchte, der kann das in diesem Video:

Video von gestalten tv.
Gestalten Verlag: Junge Grafikdesigner, Gestalter und Typografen entdecken traditionelle Drucktechniken wieder und nutzen diese, um ihren Arbeiten eine besondere handwerkliche Qualität zu verleihen. Studio On Fire, das ist Designstudio, Workshop und Druckerei in einem. Gegründet und geführt von Ben Levitz, zählt das in Minnesota ansässige Büro nicht nur zu den Vorreitern dieser aktuellen Entwicklung, sondern wirkt zweifellos auch stilbildend hinsichtlich der Verschmelzung von aktueller und klassischer grafischer Druckgestaltung. Studio On Fire ist die logische Konsequenz aus Levitz’ lebenslanger Liebe zu allem, was mit Gestaltung, Druck und Papier zu tun hat. Seit Jugendtagen sammelt er leidenschaftlich Druckerpressen und lernte dabei die virtuose Beherrschung des mühevollen Gestaltungsprozesses mitsamt den aufwendigen Drucktechniken (Buchdruck, Siebdruck, Heißfolienprägungen, Blindprägungen u.v.m.). Die von Studio On Fire gefertigten Designs und Produkte sind von einem sagenhaften Detailreichtum und einer im wahrsten Sinne des Wortes greifbaren Sinnlichkeit, die auch eine beachtliche Liste von Kunden zu schätzen weiß. Das Buch versammelt neben den von Studio On Fire selbst entworfenen und gestalteten Druckarbeiten auch Produktionen, die von Designern, Künstlern, Agenturen, Privatkunden und Brands beauftragt wurden. Die präsentierten Formate reichen dabei von Plakaten, Postern, Büchern, Flyern und Foldern über Visitenkarten, Tapeten und die besondere Hochzeitseinladung bis hin zu bedruckten Kunstwerken aus Papier und zeigen eindrucksvoll, wie traditionelle Technik, Handwerk und aktuelle Gestaltung verschmelzen.

Comments (0) | Share
Kategorie: Bücher

InspireD – Clouds


Das heutige InspireD-Foto kommt von Philip Khoury aus Athen, Griechenland. Ich muss gestehen, das mir die Wahl dieses Mal sehr schwer gefallen ist, da Philip eine ganze Reihe wunderschöner Bilder hat. Aber das Gute ist, ich muss mich gar nicht wirklich entscheiden, ich werde euch in nächster Zeit einfach noch mehr seiner Bilder zeigen. Eine Auswahl seiner Fotos könnt ihr auch auf seinem Blog sehen. Philip, Du hast wirklich eine einmalige Sicht auf die Welt, bitte lass uns auch weiterhin mit deinen großartigen Bildern daran teilhaben. Vielen Dank.

Comments (0) | Share
Kategorie: InspireD

InspireD – Minimal-Art


5 Tage und kein einziger Eintrag, was ist da nur los? Ich muss gestehen, ich habe es in den letzten Tagen nicht mal in die Reichweite eines neuen Posts geschafft. Und das aus gutem Grund: ich arbeite gerade an einem kleinen Vorweihnachtlichen Geschenk, das euch die Zeit, zwischen Geschenke-Besorgungs-Wahnsinn und Glühwein-Rausch, etwas versüßen soll. Aber noch wird nichts verraten, ihr müsst euch also noch ein paar Tage gedulden. Da ich euch nicht völlig auf dem Trockenen sitzen lassen möchte hier das InspireD-Bild des heutigen Tages. Das Foto kommt von krim van riot aus Stockholm, Schweden. krim ist genauso sympathisch wie talentiert, er schafft dem Minimalismus einen ganz neuen Raum. Vielen Dank für dieses eindrucksvolle Foto.

Comments (0) | Share
Kategorie: InspireD

InspireD – Sonne


Das heutige InspireD-Foto kommt von John Mitropoulos aus Athen, Griechenland. Es scheint fast, als liege dieses Bild irgendwo zwischen Gemälde und Fotografie. Sehr beeindruckend, Vielen Dank! Ihr werdet hier in Zukunft noch mehr Bilder von John finden. Wer nicht mehr so lange warten möchte, kann sich gerne auf seiner Website umschauen. Es lohnt sich!

Comments (0) | Share
Kategorie: InspireD

InspireD – Mosaik


Typografie als Mosaik. Ein neues Bild von Jean Francois Porchez, der uns bereits mit seinem Architektur-Foto begeistert hat. Ein sehr schönes Foto, vielen Dank!

Comments (0) | Share
Kategorie: InspireD

Erik Spiekermann – Putting Back the Face into Typeface



Ein sehr sympathisches und inspirierendes Video, produziert von gestalten tv. Im Gespräch einer der ganz Großen: Typograf und Grafikdesigner Erik Spiekermann über Design Prozesse, die visuelle Sprache, die Analogie von Musik und Typografie und der Notwendigkeit des Reisens.

Comments (0) | Share
Kategorie: Typografie

InspireD – Plaza Semanggi


Ich habe euch bei ihrem letzten Foto versprochen, das ihr mehr von ihr sehen werdet. Hier ein neues Foto von Fretty Aulia aus Jakarta, Indonesien. Großartig! Vielen Dank.

Comments (0) | Share
Kategorie: InspireD

Internationales Jahr der Chemie 2011 – Poster


Internationales “was”? Genau es ist das internationale Jahr der Chemie und das hätte ich euch wahrscheinlich nicht erzählen können, wenn Simon C. Page Illustrator und Grafikdesigner nicht gerade eine ganze Reihe großartiger Plakate, zu eben diesem Anlass entworfen hätte. Alle Entwürfe könnt ihr auf Simons Website sehen und kaufen. Nie war Chemie schöner. Hier ein paar Beispiele seiner Arbeit:
Und an dieser Stelle ein großes Dankeschön an Mirko Humbert, der mich durch seinen tollen Blog Designer Daily auf die Poster aufmerksam gemacht hat.

Comments (0) | Share
Kategorie: Grafikdesign

InspireD – Street Art


Das heutige InspireD-Foto kommt von Carine Joly aus Paris, Frankreich. Es zeigt ein Stück französischer Street Art. Sehr schönes Foto, merci!

Comments (0) | Share
Kategorie: InspireD

Arabesque 2 – Graphic Design from the Arab World and Persia



Der Herbst ist da. Die Tage werden kürzer, der Wind rauer und die Temperaturen eisiger. Zeit es sich Zuhause auf dem Sofa gemütlich zu machen und sich endlich mal wieder in ein gutes Buch zu vertiefen. Hier mein Buchtipp: Arabesque 2, das im September diesen Jahres im Die Gestalten Verlag erschienen ist, entführt uns in die arabische und persiche Welt. Eindrucksvoll zeigt es, wie sich gestalterisch die kulturellen und modernen Einflüsse vermischen und sich zu einem ganz eigenen Stil vereinen.
Die Gestalten Verlag: “Arabesque 2 beschreibt diese gestalterische Emanzipation der arabischen und persischen Welt. Das Buch zeigt Beispiele zeitgenössischen Designs, die von der Reichhaltigkeit der visuellen Kultur dieser Regionen inspiriert und gleichzeitig innovativ und zukunftsweisend sind. Vor dem Hintergrund der Kalligrafie, die in der arabischen Welt eine bedeutende Rolle einnimmt, ist Typografie ein besonderer Schwerpunkt von Arabesque 2. Das Buch stellt eine Reihe arabischer und arabisch-inspirierter Schriften mit Anwendungsbeispielen vor. Daneben geben ausgewählte Design­-­ und Graffiti-Arbeiten Einblicke in den illustrativen Umgang mit Text. Hieraus ergeben sich unterschiedlichste Anknüpfungspunkte zu aktueller Street Art und freier Plakatgestaltung. Arabesque 2 zeigt Grafikdesigns, Logos, Editorial Designs und Illustrationen von jungen Gestaltern und Aktivisten aus arabischen Ländern und Persien. Die meisten Entwürfe stammen aus Ägypten, dem Iran, Saudi-Arabien, Jordanien, dem Libanon sowie Dubai. Doch unabhängig von Standort und Herkunft der Designer vereinen alle Beispiele auf eindrucksvolle Weise moderne Gestaltung mit dem traditionellen, auf Schriftzeichen basierenden arabischen Formenkanon.
 Das Vorwort stammt von John Martin, Mitbegründer der Art Dubai. Ergänzende Texte und Interviews beschreiben das Arbeitsumfeld der Gestalter. Die beiden Herausgeber von Arabesque 2, Ben Wittner und Sascha Thoma, runden das Buch mit vier Schriftfonts ab, die auf einer CD-ROM beigelegt sind.”

Comments (0) | Share
Kategorie: Bücher
Top